Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Gebärdensprach- und Audiopädagogik

Inklusive Schule mit Gebärdensprache

Gemeinsam mit Studierenden untersuchen wir Unterrichtssettings, in denen hörende und bilingual-gebärdensprachorientierte hörgeschädigte Schüler und Schülerinnen gemeinsam lernen. Wir kooperieren dabei u.a. mit der Paul-Fürst-Gemeinschaftsschule und der Ernst-Adolf-Eschke-Schule in Berlin sowie der Stadtteilschule Hamburg-Mitte und der Elbschule in Hamburg.

 

Veröffentlichungen:

  • Becker, Claudia; Meinhardt, Josephine (2013): Lernen mit Gebärdensprachdolmetschern. Überlegungen und Befunde zur aktuellen Praxis in Deutschland.  In: Das Zeichen 27:95, 402–415
  • Becker, Claudia (2015): Bilingualer Unterricht als Chance für die gemeinsame Beschulung hörender und hörgeschädigter Schülerinnen und Schüler. In: Biewer, Gottfried; Böhm, Eva Theresa; Schütz, Sandra (Hrsg.). Inklusive Pädagogik in der Sekundarstufe. Stuttgart: Kohlhammer, 94-112. 1/2017, 14-19.
  • Dietrich, Ronja; Fürstenberg, Lisa; Grimm, Anna; Häußer, Laura; Meinhardt, Josephine; Peters, Susann & Ratajczak, Julia (2015): Taube und hörende Schülerinnen und Schüler lernen gemeinsam. In: Das Zeichen 29:100, S. 268–276.