Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Pädagogik bei Beeinträchtigungen der körperlich-motorischen Entwicklung

ReWiKs-Fortbildungen

 

Lotsen_Logo.pngTransparent-Bild.png

 

Sexuelle Selbstbestimmung und Behinderung – Reflexion. Wissen. Können. als Bausteine für Veränderungen

 

Die ReWiKs-Lots*innen Fortbildung: 2020 / 2021 bundesweit an sechs Standorten! Hier finden Sie unseren aktuellen Flyer.

 

 

 

Zielgruppe der Fortbildung:

Die Fortbildung richtet sich an alle Mitarbeitenden mit Konzeptverantwortung im Lebensbereich „Wohnen für erwachsene Menschen mit Behinderungen“.

 

Inhaltsbeschreibung:

Das ReWiKs-Medienpaket:

Erweiterung der sexuellen Selbstbestimmung durch innovative Konzepte und innovative Materialien.

 

Die ReWiKs-Lots*innen Fortbildung:

  • Wir reflektieren. Nachdenken über die eigene Situation und Erkennen von Entwicklungsbedarfen.
  • Wir wissen. Informieren, kreatives Aneignen von Kenntnissen zum Thema sexuelle Selbstbestimmung.
  • Wir können. Lernen aus Erfahrungen und Praxisbeispielen, Starten und ins Handeln kommen.

 

Ihre Motivation:

Melden Sie sich im Mitarbeitenden-Tandem (2 Mitarbeitende aus einer Einrichtung) an, wenn Sie als zukünftige ReWiKs-Lots*innen:

  • das Thema der sexuellen Selbstbestimmung in ihren Organisationen mit Hilfe des ReWiKs-Medienpaketes verantwortlich voranbringen wollen.
  • bereit sind, an einem speziell konzipierten Blended-Learning Format mit 6 Web-Seminaren, überschaubaren Zwischenaufgaben und einer Präsenzveranstaltung zum Abschluss teilzunehmen (80% Teilnahme obligatorisch).
  • Interesse daran haben, sich im Nachgang der Fortbildung in „ReWiKs-Foren“ zu vernetzen.
  • Grundsätzlich offen sind für die aktive Beteiligung an wissenschaftlicher Begleitforschung.

 

Weiterführende Informationen: