Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Rehabilitationswissenschaften

Praktikumsbüro (Mono-BA Rehabilitationspädagogik)


Icon PraktikumDie Arbeit des Praktikumsbüros dient der ordnungsgemäßen Durchführung von Praktika im außerschulischen Studiengang Rehabilitationspädagogik (Mono-Bachelor).

Das Praktikumsbüro für Lehramtsstudierende befindet sich am Hausvogteiplatz 5-7, 1. Etage.

Die Mitarbeiter:innen des Praktikumsbüros informieren die Studierenden über die Modalitäten der Praktika und helfen mit der Praktikumsbörse  bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz. Auch die Kurzeinschätzungen ehemaliger Praktikant:innen zu ihren Praktikumsplätzen können im Moodle-Kurs Praktikumsbörse eingesehen werden.

Die aktuellen Veranstaltungen zur Begleitung und Nachbereitung des Praktikums finden Sie im Vorlesungsverzeichnis (AGNES) unter dem Modul 13.

Praktikumsbörse


Die neue Praktikumsbörse ist jetzt als Moodlekurs online. Den Schlüssel für die Praktikumsbörse erhalten Sie auf Anfrage per E-Mail.

Allgemeine Informationen zur Durchführung 


Zeitpunkt des Praktikums

In der Regel kann das Praktikum ab dem 3. Fachsemester absolviert werden. Grundlegende Lehrveranstaltungen sollten schon besucht worden sein.

Ort des Praktikums

Das Praktikum kann an außerschulischen Einrichtungen, die sich mit der Rehabilitation beeinträchtigter Menschen beschäftigen, durchgeführt werden. Ein Praktikum in einer Institution, bei der bereits gearbeitet wurde oder noch gearbeitet wird, ist nicht möglich, da im Praktikum neue Handlungsfelder erschlossen werden sollen und die Rolle einer Praktikantin / eines Praktikanten zudem andere und vielfältigere Einblicke in verschiedene Handlungsfelder einer Einrichtung ermöglicht. 

Das Praktikum kann weiterhin auch im Ausland oder in einem anderen Bundesland durchgeführt werden, sofern es sich um eine Praktikumseinrichtung handelt, die als Praxisfeld für Absolvent:innen der Rehabilitationspädagogik fachlich relevant ist.

Ablauf des Praktikums

Anmeldeprozess:

  • ggf. einen Antrag auf Anerkennung einschlägiger Tätigkeiten beim Praktikumsbüro stellen
  • eigenständig eine Praktikumsstelle mit qualifizierter Mentor:innenbetreuung suchen 
  • bei Unsicherheiten hinsichtlich der Eignung der Praktikumseinrichtung im Praktikumsbüro nachfragen
  • eigenständig eine:n Dozent:in des Instituts für die wissenschaftliche Praktikumsbetreuung anfragen
  • die schriftliche Anmeldung des Praktikums spätestens zwei Wochen vor Praktikumsbeginn persönlich im Praktikumsbüro vorbeibringen (bei Bedarf können auch individuelle Termine, außerhalb der Sprechzeiten, vereinbart werden)
  • Absprachen bezüglich des Praktikumsberichts beziehungsweise der Reflexion in anderer Form (siehe Studienordnung) mit der:dem wissenschaftlichen Betreuer:in treffen

Während des Praktikums / Nach dem Praktikum:

  • Praktikumsbegleit- und Nachbereitungsseminar besuchen
  • Praktikumsbericht als Prüfung anmelden (Abgabezeitpunkt wird mit dem:der Mentor:in vereinbart und ist unabhängig vom Semester)
  • Praktikumsbericht o.ä. anfertigen, Nachbesprechung mit dem:der wiss. Betreuer:in 
  • das Dokument „Kurzeinschätzung zur Praktikumseinrichtung“ digital ausfüllen und an das Praktikumsbüro mailen
  • Dokument „Praktikumsbescheinigung“ von der Praktikumsstelle, dem:der wiss. Betreuer:in und dem Praktikumsbüro unterschreiben lassen
  • Modullaufzettel von dem:der wiss. Betreuer:in unterschreiben lassen
  • Modullaufzettel und Praktikumsbescheinigung beim Praktikumsbüro einreichen (die Originale beider Dokumente werden vom Praktikumsbüro beim Prüfungsamt eingereicht)

Anrechnung von bereits absolvierten Tätigkeiten

Unter bestimmten Voraussetzungen können vorher absolvierte Tätigkeiten angerechnet und das Praktikum so von mindestens 3 (480h) auf mindestens 2 Monate (320h) verkürzt werden. Der Antrag auf Verkürzung muss rechtzeitig beim Praktikumsbüro gestellt werden.

Verlängerung des Praktikumzeitraums

Eine Ausdehnung des Praktikums auf einen längeren Zeitraum mit entsprechend weniger Wochenstunden ist möglich.

Fehlzeiten/Krankheit

Die Studierenden halten individuell Rücksprache mit den Mentor:innen ihrer Einrichtungen zur Nachholung von Stunden im Krankheitsfall.

Unfallversicherungsschutz

Die Studierenden sind nicht über die Humboldt Universität zu Berlin unfallversichert, da kein unmittelbarer Einfluss auf die Art und Weise der Durchführung sowie auf den Ablauf der Praktika besteht. Zuständig ist der für das Praktikumsunternehmen zuständige Unfallversicherungsträger. 

„Bei Hochschul- bzw. Fachhochschulpraktika besteht kein unmittelbarer Einfluss der Hochschule oder der Fachhochschule auf die Art und Weise der Durchführung sowie auf den Ablauf der Praktika. Die Studierenden gliedern sich während des Praktikums in den Betriebsablauf ein und erfüllen somit die Voraussetzungen für abhängig Beschäftigte nach § 2 Abs. 1 Nr. 1 SGB VII. Unerheblich ist für die unfallversicherungsrechtliche Bewertung der Praktika, ob diese in Studien- und Prüfungsordnungen zwingend vorgeschrieben sind oder freiwillig geleistet werden. Zuständig ist der für das Praktikumsunternehmen zuständige Unfallversicherungsträger (§ 133 Abs. 1 SGB VII).“

(Quelle: S.22-23 GUV Information - Gesetzlicher Unfallversicherungsschutz an Hochschulen / GUV-SI 8083, April 2008)

Downloads


download.pngLeitfaden zum Praktikum (Bachelor Rehabilitationspädagogik)

download.pngInformation für Leiter und Mentoren (Bachelor) 

download.pngAnmeldung zum Praktikum (Bachelor)

download.pngPraktikumsbescheinigung (Bachelor)

download.pngKurzeinschätzung zur Praktikumseinrichtung (Diplom und Bachelor)

download.pngPraktikumsordnung (Bachelor 2014)


Studentische Beratung:
Isabelle Funke

Sprechzeiten in der Vorlesungszeit:
Di  12:00 - 13:30 (ohne Voranmeldung)
Do 10:20 - 11:50 (ohne Voranmeldung)

Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit:
1 x pro Woche

▼ Sitz: Georgenstr. 36, Raum 111
☎ (030) 2093-4369
✉ praktikum.reha (at) hu-berlin.de
✉ Post: Unter den Linden 6, 10099 Berlin
 
 
Praktika-Koordinator:
 
Dr. Sebastian Klaus
▼ Sitz: Georgenstr. 36, Raum 101
☎ (030) 2093-66745
✉ sebastian.klaus (at) hu-berlin.de
✉ Post: Unter den Linden 6, 10099 Berlin