Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Rehabilitationswissenschaften

Veröffentlichungen

Zur Person | Forschung | Vorträge | Veröffentlichungen | Kontakt

 

 

Mitherausgeber der Buchreihe "ICHS – International Cultural-historical Human Sciences" (mit Jan Steffens & Wolfgang Jantzen †) im Verlag Lehmanns Media, Berlin (Link).

 

2024
  • Hoffmann, T. (2024). Diagnostik und Menschenrechte: Isolation und Entfremdung als pädagogisch-diagnostische Kategorien. In I. Bosse, K. Müller & D. Nussbaumer (Hrsg.), Internationale und demokratische Perspektiven auf Inklusion und Chancengerechtigkeit (S. 268–275). Bad Heilbrunn: Klinkhardt. (Link)
  • Hoffmann, T. (2024, im Druck). Lernen und Entwicklung. Entwicklungsorientierte Didaktik im Spannungsfeld von Allgemeiner Pädagogik, Sonderpädagogik und Inklusiver Pädagogik. In S. Bärmig & M. Willmann (Hrsg.), (Sonder-)Pädagogik oder Inklusion? Erziehungswissenschaftliche Verhältnisbestimmungen. Bielefeld: Transcript. (Link)
  • Hoffmann, T. (2024). Pädagogische Karrieren: Die Flakhelfer-Generation der Heil- und Sonderpädagogik. Behindertenpädagogik, 2(2024), 131-145. (Link)
  • Hoffmann, T. & Sonntag, M. (2024, im Druck). Inklusive Lernräume kooperativ erforschen und entwickeln: Das Lehr-Lern-Labor für Inklusive Bildung an der Universität Innsbruck. In M. Moos, D. Kucharz, N. Weber, C. Fuchs, C. Burgwald & S. Stehle (Hrsg.), Digitale und analoge Lernräume – Welchen Raum brauchen Hochschullernwerkstätten? (S. 270–281) Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
  • Hoffmann, T. & Hoffmann, M. (2024, in Vorbereitung). Lernen und Entwicklung unter erschwerten Bedingungen. (Reihe "Inklusive Schule", hrsg. von G. Biewer) Stuttgart: Kohlhammer.
  • Jantzen, W. (2024, in Vorbereitung). Die Zeit ist aus den Fugen: Behinderung und postmoderne Ethik. (ICHS – International Cultural-Human Sciences, Bd. 59). Durchgesehene Neuausgabe, hrsg. von T. Hoffmann & J. Steffens. Berlin: Lehmanns.
2023
  • Gasteiger-Klicpera, B., Buchner, T., Frank, E., Grubich, R., Hawelka, V., Hecht, P., Hoffmann, M., Hoffmann, T., Holzinger, A., Hölzl, C., Kahr, S., Kreilinger, M., Lüke, T., Proyer, M., Raich, K., Rümmele, K., Schuster, S., Steiner, M., Prammer, W. ... Wohlhart, D. (2023). Evaluierung der Vergabepraxis des sonderpädagogischen Förderbedarfs (SPF) in Österreich. Abschlussbericht. Wien: BMBWF. (Link) (PDF Abschlussbericht)
  • Hoffmann, T., Menthe, J. & Gomez, S. (2023). "Fertig, du bist über sieben." – Schülervorstellungen zur Kooperation in Experimentierphasen von Naturwissenschaftsunterricht. ZfDN 30, 3 (2024). https://doi.org/10.1007/s40573-023-00168-7
  • Giese, M. & Hoffmann, T. (2023). Die Ausgeschlossenen? „Leistungsgerechtigkeit“ im inklusiven Sportunterricht. Ger J Exerc Sport Res (2023). https://doi.org/10.1007/s12662-023-00925-3
  • Hoffmann, T., Moser, V. & Stöger, Ch. (2023). Räume des "Anderen" im (sonder-)pädagogischen Diskurs 1860 – 1880 – 1940. In M. Hoffmann et al. (Hrsg.), Raum. Macht. Inklusion. Inklusive Räume erforschen und entwickeln (S. 255–264). Bad Heilbrunn: Klinkhardt. (Link) (PDF)
  • Hoffmann, M., Hoffmann, T., Pfahl, L., Rasell, M., Richter, H., Seebo, R., Sonntag, M. & Wagner, J. (Hrsg.) (2023). Raum. Macht. Inklusion. Einführung zum Tagungsband der 35. Inklusionsforscher*innen-Tagung 2022 in Innsbruck. In M. Hoffmann et al. (Hrsg.), Raum. Macht. Inklusion. Inklusive Räume erforschen und entwickeln (S. 9–22). Bad Heilbrunn: Klinkhardt, Bad Heilbrunn: Klinkhardt. (Link) (PDF)
  • Hoffmann, M., Hoffmann, T., Pfahl, L., Rasell, M., Richter, H., Seebo, R., Sonntag, M. & Wagner, J. (Hrsg.) (2023). Raum. Macht. Inklusion. Inklusive Räume erforschen und entwickeln. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. (Link) (PDF)
2022
  • Hoffmann, T. (2022). Rehistorisierung in der Schule. Behindertenpädagogik, 3(2022), 279–290. (Link)
  • Hoffmann, T. & Steffens, J. (2022). Behinderung und Isolation – Traditionslinien, Forschungsstand und aktuelle Perspektiven kulturhistorisch-materialistischer Behindertenpädagogik. ZDS – Zeitschrift für Disability Studies, 3(2022). (Link)
  • Hoffmann, T., Reisenauer, C. & Richter, H. (2022). Helfen als individuelle Erfahrung und soziale Praxis zwischen Deautonomisierung und Empowerment. In B. Schimek, G. Kremsner, M. Proyer, R. Grubich, F. Paudel & R. Grubich-Müller (Hrsg.), Grenzen.Gänge.Zwischen.Welten. Kontroversen – Entwicklungen – Perspektiven der Inklusionsforschung (S.132–138). Bad Heilbrunn: Klinkhardt. (Link)
2021
  • Hoffmann, T. (2021). Übungsschulen für "Gehirnkrüppel": Diagnostik, Therapie und heilpädagogische Behandlung hirnverletzter Soldaten 1914–1918. In S. Reh, P. Bühler, M. Hofmann & V. Moser (Hrsg.), Schülerauslese, schulische Beurteilung und Schülertests 1880–1980 (S. 191–208). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
    (Link)
  • Hoffmann, T. (2021). Hilfsschulpädagogik im Krieg: Übungsschulen für Kopfschussverletzte 1914 bis 1918. In O. Musenberg, R. Koßmann, M. Ruhlandt, K. Schmidt & S. Uslu (Hrsg.), Historische Bildung inklusiv: Zur Rekonstruktion, Vermittlung und Aneignung vielfältiger Vergangenheiten (S. 37–61). Bielefeld: transcript. (Link)
  • Hoffmann, T., & Steffens, J. (2021). Nachruf: Wolfgang Jantzen (1941-2020). Teilhabe, 60(1), 42.(PDF).
2020
  • Hauser, A. (2020). Interview: Gemeinsam Lernen. Zukunft Forschung, 2/2020, 32–33. (PDF) (Link)
  • Hoffmann, T. (2020). Inklusive Pädagogik. 5 Minuten für..., Ausgabe Nr. 125.(PDF) (Link).
  • Jantzen, W., Hoffmann, T., & Steffens, J. (2020). Dank an die bisherigen Herausgeber der ICHS-Reihe. In W. Jantzen, Geschichte, Pädagogik und Psychologie der geistigen Behinderung (S. 7–8). Berlin: Lehmanns.
  • Hoffmann, T. (2020). Verstehende Diagnostik. Pädagogische Erfahrungen mit Verhaltensauffälligkeiten und psychischen Erkrankungen im Kontext von Schule und Behinderung. In J.S. Schwarz & V. Symeonides (Hrsg.), Erfahrungen verstehen – (Nicht-)Verstehen erfahren (S. 239–254). Innsbruck: StudienVerlag. (PDF)
  • Hoffmann, T. (2020). Inklusive Pädagogik als Pädagogik der Befreiung oder: Was leere Signifikanten mit egalitärer Differenz und Inklusion zu tun haben. In T. Dietze u.a. (Hrsg.), Inklusion – Partizipation – Menschenrechte: Transformationen in die Teilhabegesellschaft? 10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention – Eine interdisziplinäre Zwischenbilanz (S. 65–71). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
  • Stinken-Rösner, L., Rott, L., Hundertmark, S., Baumann, Th., Menthe, J., Hoffmann, Th., Nehring, A., & Abels, S. (2020). Thinking Inclusive Science Education from two Perspectives: Inclusive Pedagogy and Science Education. RISTAL, 3, 30–45. (Link)
2019
  • Hoffmann, T., & Wolbring, G. (2019). Zwischen Superkrüppel und Cybathlon: Behinderung und Spitzensport in den Medien. In VHN, 88(4), 321–324. (PDF)
  • Menthe, J., Düker, P., & Hoffmann, T. (2019). Gemeinsam Chemie lernen: Inklusiver Chemieunterricht zwischen Fachlichkeit und Entwicklungslogik. In A. Behrendt, F. Heyden & T. Häcker (Hrsg.), "Das Mögliche, das im Wirklichen (noch) nicht sichtbar ist..." Planung von Unterricht für heterogene Lerngruppen – im Gespräch mit Georg Feuser (S. 79–96). Düren: Shaker Verlag. (Link)
2018
  • Hoffmann, T., Jantzen, W., & Stinkes, U. (Hrsg.) (2018). Empowerment und Exklusion: Zur Kritik der Mechanismen gesellschaftlicher Ausgrenzung. Gießen: Psychosozial-Verlag. (Link)
  • Hoffmann, T., Montiegel, J., Pesth, N., & Weiser, M., (Hrsg.) (2018). Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen mit geistiger Behinderung und psychischer Erkrankung. Erfahrungsberichte, Beiträge und Materialien aus der Praxis. E-Book. (PDF)
  • Hoffmann, T., Jantzen, W., & Stinkes, U. (2018). Vorwort. In T. Hoffmann, W. Jantzen & U. Stinkes (Hrsg.), Empowerment und Exklusion: Zur Kritik der Mechanismen gesellschaftlicher Ausgrenzung (S. 9–15). Gießen: Psychosozial-Verlag..
  • Hoffmann, T. (2018). Inklusive Pädagogik als Pädagogik der Befreiung. In T. Hoffmann, W. Jantzen & U. Stinkes (Hrsg.), Empowerment und Exklusion: Zur Kritik der Mechanismen gesellschaftlicher Ausgrenzung (S. 19–48). Gießen: Psychosozial-Verlag. (PDF)
  • Wolbring, G., & Diep, L. (2018). Antizipatorische Governance bedarf antizipatorischer Interessenvertretung. Der Fall der Governance von Fähigkeitserwartungen. In T. Hoffmann, W. Jantzen & U. Stinkes (Hrsg.), Empowerment und Exklusion: Zur Kritik der Mechanismen gesellschaftlicher Ausgrenzung (S. 345–372). Übersetzung aus dem Amerikanischen. Gießen: Psychosozial-Verlag.
  • Wolbring, G. (2018). Eltern ohne Vorurteile. In T. Hoffmann, W. Jantzen & U. Stinkes (Hrsg.), Empowerment und Exklusion: Zur Kritik der Mechanismen gesellschaftlicher Ausgrenzung (S. 393–396). Übersetzung aus dem Amerikanischen.Gießen: Psychosozial-Verlag.
  • Hoffmann, T. (2018). Inklusive Schule, exklusive Gesellschaft? Soziologische Lesarten von Inklusion und Exklusion. In S. Gingelmaier & K. Müller (Hrsg.), Kontroverse Inklusion: Ansprüche, Umsetzungen und Widersprüche in der Schulpädagogik (S. 53–76). Weinheim: Beltz. (Link)
  • Hoffmann, T. (2018). Leistungsfähigkeit und Leistungsgerechtigkeit aus behinderten- und inklusionspädagogischer Perspektive. In T. Sansour, J. Riegert & O. Musenberg (Hrsg.), Bildung und Leistung: Differenz zwischen Selektion und Anerkennung [Reihe pädagogische differenzen, Bd. 2] (S. 70–80). Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.  (Link)
2017
  • Hoffmann, T. (2017). Tätigkeit – Arbeit – Aneignung. Zum Aneignungsbegriff der Kulturhistorischen Schule. In O. Musenberg (Hrsg.), Kultur – Geschichte – Behinderung. Band II: Die eigensinnige Aneignung von Geschichte (S. 61–83). Oberhausen: Athena. (PDF)
  • Hoffmann, T. (2017). Kurt Goldstein und das Programm einer konkreten Humanwissenschaft. Jahrbuch der Luria-Gesellschaft 2016, 12–39. (PDF)
2016
  • Hoffmann, T., & Menthe, J. (2016). Inklusiver Chemieunterricht: Ausgewählte Konzepte und Praxisbeispiele aus Sonderpädagogik und Fachdidaktik. In J. Menthe, D. Höttecke, T. Zabka, M. Hammann & M. Rothgangel (Hrsg.), Befähigung zu gesellschaftlicher Teilhabe. Beiträge der fachdidaktischen Forschung (S. 351–360). Münster: Waxmann-Verlag. (PDF)
  • Hoffmann, T. (2016). Entwicklungsorientierte Begründungen der Didaktik im Spannungsfeld von Inklusion und Exklusion. In O. Musenberg & J. Riegert (Hrsg.), Didaktik und Differenz (S. 91–110). Bad Heilbrunn: Klinkhardt. (PDF)
2015
  • Hoffmann, T., & Menthe, J. (2015). Sonderpädagogische Aspekte inklusiven Chemieunterrichts in der Sekundarstufe. In O. Musenberg & J. Riegert (Hrsg.), Inklusiver Fachunterricht in der Sekundarstufe (S. 141–158). Stuttgart: Kohlhammer. (PDF)
  • Menthe, J., Hoffmann, T., Nehring, A., & Rott, L. (2015). Unterrichtspraktische Impulse für einen inklusiven Chemieunterricht. In O. Musenberg & J. Riegert (Hrsg.), Inklusiver Fachunterricht in der Sekundarstufe (S. 158–164). Stuttgart: Kohlhammer. (PDF)
  • Menthe, J., & Hoffmann, T. (2015). Inklusiver Chemieunterricht: Chance und Herausforderung. In O. Musenberg & J. Riegert (Hrsg.), Inklusiver Fachunterricht in der Sekundarstufe (S. 131–141). Stuttgart: Kohlhammer. (PDF)
2014
  • Hoffmann, T. (2014). Die Welt des Konkreten: Kurt Goldsteins Beitrag zur Theorie geistiger Entwicklung und ihrer Behinderung. Gestalt Theory, 36(4), 339–354. (PDF)
  • Goldstein, K. (2014). Der Aufbau des Organismus: Einführung in die Biologie unter besonderer Berücksichtigung der Erfahrungen am kranken Menschen. Hrsg. v. T. Hoffmann & F.W. Stahnisch. München: Wilhelm Fink. (Link)
  • Hoffmann, T., & Stahnisch, F.W. (2014). Zur Einführung. In K. Goldstein (2014): Der Aufbau des Organismus: Einführung in die Biologie unter besonderer Berücksichtigung der Erfahrungen am kranken Menschen (S. XXI–XLVI). München: Wilhelm Fink. (PDF)
  • Harrington, A. (2014). Geleitwort zur Neuauflage. In K. Goldstein (2014): Der Aufbau des Organismus: Einführung in die Biologie unter besonderer Berücksichtigung der Erfahrungen am kranken Menschen (S. XV–XIX). Übersetzung aus dem Amerikanischen. München: Wilhelm Fink.
2013
  • Hoffmann, T. (2013). Wille und Entwicklung: Problemfelder – Konzepte – Pädagogisch-psychologische Perspektiven. Wiesbaden: Springer VS-Verlag. (Link)
  • Hoffmann, T. (2013). Wille und Entwicklung: Geistige Behinderung und das Dispositiv des Willens im 19. und 20. Jahrhundert. In O. Musenberg (Hrsg.), Kultur – Geschichte – Behinderung. Die kulturwissenschaftliche Historisierung von Behinderung (S. 207–233). Oberhausen: Athena. (PDF)
2012
  • Hoffmann, T. (2012). Zwischen Strafe und Hilfe: Delinquentes Verhalten von Menschen mit geistiger Behinderung als pädagogische Herausforderung. In H.-P. Färber (Hrsg.), Herausforderndes Verhalten in Pädagogik, Therapie und Pflege (S. 75–90). Mössingen: KBF Eigenverlag. (PDF)
  • Hoffmann, T. (2012). Abstract and Concrete Behaviour: Goldstein’s Holistic Approach to Neuropsychology and the Problem of Mental Retardation. In F.W. Stahnisch: Abstracts of the Sixteenth Annual Meeting of the International Society for the History of the Neurosciences June 16–19, 2011. Journal of the History of the Neurosciences, 21:1, 42–101. (PDF)
2011
  • Hoffmann, T. (2011). Wille und Entwicklung: Problemfelder, Konzepte, pädagogisch-psychologische Perspektiven. Als Dissertation angenommen an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg/Fakultät für Sonderpädagogik Reutlingen (Disputation am 21.11.2011).
2010
  • Stahnisch, F.W., & Hoffmann, T. (2010). Kurt Goldstein and the Neurology of Movement during the Interwar Years – Physiological Experimentation, Clinical Psychology and Early Rehabilitation. In C. Hoffstadt (Hrsg.), Was bewegt uns? Menschen im Spannungsfeld zwischen Mobilität und Beschleunigung (S. 283–311). Bochum; Freiburg: Projekt Verlag. (PDF)
  • Hoffmann, T. (2010). Bildung und Entwicklung – Die Kulturhistorische Schule der russischen Psychologie und ihr Beitrag zur Geistigbehindertenpädagogik. In O. Musenberg & J. Riegert (Hrsg.), Bildung und geistige Behinderung: Bildungstheoretische Reflexionen und aktuelle Fragestellungen (S. 142–167). Oberhausen: Athena. (PDF)
2009
  • Hoffmann, T. (2009). Rezension: H.-P. Färber, Hrsg.: Lernen - Erinnern - Vergessen. Erwerb und Verlust kognitiver Fähigkeiten. Sonderpädagogische Förderung heute, 3/2009, 332–334. (PDF)
2008
  • Hoffmann, T. (2008). Gegenstand und Motiv: Vom Nutzen der Tätigkeitsanalyse für eine entwicklungsorientierte Didaktik. In K. Ziemen (Hrsg.), Reflexive Didaktik - Annäherungen an eine Schule für alle (S. 173–194). Oberhausen: Athena. (PDF)
2007
  • Hoffmann, T. (2007). Psychische Räume abbilden – Kurt Lewins topologische Psychologie und ihr Beitrag zu einer dynamischen Theorie geistiger Behinderung. In: F. W.Stahnisch & H. Bauer (Hrsg.), Bild und Gestalt: Wie formen Medienpraktiken das Wissen in Medizin und Humanwissenschaft? (S. 75–98). Münster u. a.: LIT-Verlag. (PDF)
  • Hoffmann, T. (2007). Arbeit und Entwicklung: Zur Institutionalisierung geistiger Behinderung im 19. Jahrhundert. In: G. Cloerkes & J.-M. Kastl (Hrsg.), Leben und Arbeiten unter erschwerten Bedingungen. Menschen mit Behinderungen im Netz der Institutionen (S. 101–124). Heidelberg: Winter. (PDF)
2006
  • Hoffmann, T. (2006). Rezension: Hans Weiß, Gerhard Neuhäuser & Armin Sohns: Soziale Arbeit in der Frühförderung. Heilpädagogische Forschung, 1/2006, 52–53. Verfügbar unter www.heilpaedagogischeforschung.de
2005
  • Hoffmann, T. (2005). Rezension: C. Manske: Entwicklungsorientierter Lese- und Schreibunterricht für alle Kinder. Verfügbar unter www.socialnet.de
2004
  • Hoffmann, T. (2004). Rezension: C. Mürner: Medien- und Kulturgeschichte behinderter Menschen. Verfügbar unter www.socialnet.de
2003
  • Beckmann, W., Hoffmann, T., & Zimpel, A. (2003). Lernen am gemeinsamen Gegenstand. In Institut für Behindertenpädagogik (Hrsg.), Bewährtes sichern – Neues wagen – Zukunft gestalten (S. 107–137). Hamburg: Feldhaus. (PDF)
2002
  • Hoffmann, T., Stinkes, U., & Weiß, H. (2002). Aspekte der Lebenswirklichkeit von Frauen und Männern mit schweren Behinderungen in Wohneinrichtungen. Geistige Behinderung, 42, 2, 157–158.(PDF)
1998
  • Hoffmann, T. (1998). Besserung und Sicherung. Soziologie, Psychiatrie und Strafjustiz im Übergang von der Disziplinar- zur Kontrollgesellschaft. Freie Universität Berlin: Diplom-Arbeit. (PDF)