Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Deutsch

Biographie

  • Jahrgang 1955
  • 1975-1980: Studium der Sonderpädagogik an der Universität zu Köln mit den Fächern ‚Sondererziehung und Rehabilitation der Geistig- und Lernbehinderten und dem Unterrichtsfach ‚Kunst und ihre Didaktik‘ (Erste Staatsprüfung für das Lehramt für Sonderpädagogik)
  • 1980-1982: Vorbereitungsdienst für das Lehramt für Sonderpädagogik am Gesamtseminar Gelsenkirchen (Zweite Staatsprüfung für das Lehramt für Sonderpädagogik)
  • 1982-1989: Eintritt in den Schuldienst an einer Privaten Ersatzsonderschule für Geistigbehinderte
  • 1989-1993: Abordnung als Sonderschullehrer im Hochschuldienst an die Heilpädagogische Fakultät der Universität zu Köln, Lehrstuhl für Geistigbehindertenpädagogik, Prof. Dr. Th. Hofmann
  • 1993-1994: Beurlaubung aus dem Schuldienst und befristete Vertretung einer Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters an der Universität zu Köln, Lehrstuhl für Geistigbehindertenpädagogik, Prof. Dr. W. Dreher
  • 1989-1994: Promotionsstudiums an der Heilpädagogischen Fakultät der Universität zu Köln - Verleihung des akademischen Grades “Doktor der Erziehungswissenschaften“ (Dr. paed.)
  • 1994-1998: Studienrat/Oberstudienrat- im Hochschuldienst an der Universität zu Köln, am Lehrstuhl für Geistigbehindertenpädagogik, Prof. Dr. W. Dreher
  • 1996: Vertretungsprofessur an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg - Professur für Geistigbehindertenpädagogik
  • 1998-2011: Professor  für Allgemeine Sonderpädagogik und Mehrfachbehindertenpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg
  • seit 01.03.2011 Professor für Geistigbehindertenpädagogik an der Humboldt-Universität zu Berlin