Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: Vanessa Schreiber

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Deutsch

Biographie

Studium

  • SoSe 1975 - SoSe 1978: Lehramt an Grund- und Hauptschule an der Universität Würzburg
  • SoSe 1978 - SoSe 1982: Psychologie und Philosophie an der Universität Würzburg
  • WS 1986/87 - SoSe 1991: Promotionsstudium in den Fächern Sonderpädagogik und Pädagogik an der Universität Würzburg

Akademische Abschlüsse

  • 1978: Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen
  • 1982: Diplomprüfung in Psychologie
  • 1991: Promotion zum Dr. phil im Hauptfach Sonderpädagogik
  • 2003: Habilitation im Fach Heilpädagogische Psychologie

Beruflicher Werdegang

  • 1982 - 1983: Psychologe in der Tagesstätte der Maria-Stern-Schule (Einrichtung für sprach- und entwicklungsverzögerte Kinder in Würzburg)
  • 1984 - 1994: Leiter der Therapieabteilung der Maria-Stern-Schule
  • 1984: Erhalt der Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde als nichtärztlicher Psychotherapeut
  • 1985: Ernennung zum Klinischen Psychologen durch den Berufsverband Deutscher Psychologen, BDP
  • 1985 - 1987: Mitglied in einem Arbeitskreis des Staatsinstituts für Schulpädagogik und Bildungsforschung in München im Rahmen des Forschungsprojektes "Konzeption zur Eingliederung sprachbehinderter Kinder mit Teilleistungsstörungen" (KesT)
  • WS 1992/93 - WS 1993/94: Lehraufträge am Lehrstuhl für Sonderpädagogik I der Universität Würzburg im Bereich "Pädagogisch-psychologische Diagnostik"
  • Mai 1994 - August 1998: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Sonderpädagogik I der Universität Würzburg, Lehr- und Forschungsschwerpunkt: Psychologie im Kontext von Lernbehinderung und geistiger Behinderung
  • WS 1994/95 und WS 1996/97: Lehraufträge am Institut für Sonder- und Heilpädagogik der Universität Frankfurt im Bereich "Sonderpädagogische Diagnostik"
  • August 1998: Akademischer Rat am Lehrstuhl für Sonderpädagogik I der Universität Würzburg
  • SoSe 2000: Lehrauftrag am Institut für sonderpädagogische Fachrichtungen der Pädagogischen Hochschule Reutlingen im Bereich "Psychologie der geistigen Behinderung"
  • Juli 2003: Ernennung zum Privat-Dozenten an der Universität Würzburg mit Lehrbefugnis für Heilpädagogische Psychologie
  • Juli 2004: Ernennung zum Akademischen Oberrat
  • Dezember 2006: Professor für Rehabilitationspsychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin