Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Deaf Studies und Gebärdensprachdolmetschen

 

Bildschirmfoto 2023-04-23 um 22.03.17.png


Informationen zur Sprachstandserhebung als Bestandteil der Bewerbung zum Masterstudiengang "Dolmetschen und Übersetzen für Deutsche Gebärdensprache": 

Für die Bewerbung zum Masterstudiengang Dolmetschen und Übersetzen für Deutsche Gebärdensprache gelten besondere Zugangsvoraussetzungen. Erforderlich ist unter anderem der Nachweis über Sprachkompetenz in Deutscher Gebärdensprache in Orientierung an dem Mindestniveau B2. Wenn Sie diesen Nachweis durch eine Sprachstandserhebung erbringen möchten, finden Sie weiterführende Informationen in diesem Dokument. Die nichtamtliche Studien- und Prüfungsordnung des Masterstudienganges Dolmetschen und Übersetzen für Deutsche Gebärdensprache ist hier zu finden.

Viel Erfolg bei der Bewerbung zum Masterstudiengang Dolmetschen und Übersetzen für Deutsche Gebärdensprache an der Humboldt-Universität zu Berlin wünschen wir Ihnen.

 


 

Gebärden-/Sprechstunden im Sommersemester 2024

Die aktuellen Sprech- und Gebärdenstunden im Sommersemester 2024 finden Sie unter der Rubrik 'Mitarbeiter:innen'.

 

 


Bildschirm­foto 2023-06-29 um 10.53.00.png


Gunter Trube war eine bedeutende Persönlichkeit innerhalb der Gemeinschaft tauber Menschen. In Zusammenarbeit mit dem Verein "Verkehrte Gehörlose Berlin '85 e.V." und der Deutschen Aidshilfe entstand 1996 eine Broschüre zu AIDS, die sich an homosexuelle, taube Personen richtete.

Camilla Vetters und Leonore Nagel haben im Rahmen ihrer Bachelorabschlussarbeit für den Studiengang BA Deaf Studies sich intensiv mit dieser Broschüre auseinandergesetzt. Ihr Projekt folgt den Spuren von Gunter Trube, einem Aktivisten und Künstler, der die Broschüre maßgeblich geprägt hat. Sie stellen sich Fragen zur Kunst und Aufklärung, zur Motivation der Broschüre sowie zum Selbstbewusstsein als (homo-)sexuelle, taube Person.

Anlässlich des 15. Todestages von Gunter Trube am 29.06.2023 werden die Ergebnisse auf dem Server von der Humboldt Universität zu Berlin veröffentlicht. Unter https://www2.hu-berlin.de/kunstoderaufklaerung/ sind die Erkenntnisse in Gebärdensprache, schriftlich und als Audioversion präsentiert.

Die Abteilung Deaf Studies/Gebärdensprachdolmetschen lädt Sie herzlich ein, die Seite zu besuchen, und wünscht Ihnen viel Spaß!

https://www2.hu-berlin.de/kunstoderaufklaerung/


 

 

Social Media

Wir haben unseren Social-Media-Bereich erweitert und laden Sie ein, einen Blick auf unsere Werbung für den BA Deaf Studies im Instagram zu werfen. Gerne können Sie unseren Instagram-Account teilen. Folgen Sie uns unter @deaf_studies.