Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Rehabilitationswissenschaften

Veröffentlichungen

MONOGRAPHIEN, HERAUSGABEN, FORSCHUNGSBERICHTE

Musenberg, O./Koßmann, R./Ruhlandt, M./Schmidt, K./Uslu, S. (Hrsg.) (2021): Historische Bildung inklusiv. Zur Rekonstruktion, Vermittlung und Aneignung vielfältiger Vergangenheiten. Bielefeld: Transcript.

Lamers, W./Musenberg, O./Sansour, T. (Hrsg.) (2021): Qualitätsoffensive - Teilhabe von erwachsenen Menschen mit schwerer Behinderung. Grundlagen für die Arbeit in Praxis, Aus- und Weiterbildung. Oberhausen: Athena.

Riegert, J./Sansour, T./Musenberg, O./Buder, A./Molnár, T./Müller, S./Thäle, A. (Hrsg.) (2019): Spielen. Potentiale des Spiels für Menschen mit schwerer Behinderung. Aachen: Verlag Mainz

Sansour, T./Musenberg, O./Riegert, J. (Hrsg.) (2018): Bildung und Leistung? Differenz zwischen Selektion und Anerkennung. Pädagogische Differenzen Band II. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Musenberg, O./Riegert, J./Sansour, T. (Hrsg.) (2018): Dekategorisierung in der Pädagogik - notwendig und riskant? Pädagogische Differenzen Band I. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Musenberg, O. (Hrsg.) (2017): Kultur - Geschichte - Behinderung. Band II: Die eigensinnige Aneignung von Geschichte. Oberhausen: Athena.

Musenberg, O./Riegert, J. (Hrsg.) (2016): Didaktik und Differenz. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Riegert, J./Musenberg, O. (Hrsg.) (2015): Inklusiver Fachunterricht in der Sekundarstufe. Stuttgart: Kohlhammer.

Riegert, J./Musenberg, O./Lamers, W. (2015). EloQuenT – Evaluation und Qualitätsentwicklung in Tagesförderstätten. Forschungsbericht. Humboldt-Universität zu Berlin.

Musenberg, O. (Hrsg.) (2013): Kultur - Geschichte - Behinderung. Band I: Die kulturwissenschaftliche Historisierung von Behinderung. Oberhausen: Athena.

Ackermann, K.-E./Musenberg, O./Riegert, J. (Hrsg.) (2013): Geistigbehindertenpädagogik!? Disziplin - Profession - Inklusion. Oberhausen: Athena.

Musenberg, O./Riegert, J. (Hrsg.) (2010): Bildung und geistige Behinderung. Bildungstheoretische Reflexionen und aktuelle Fragestellungen. Oberhausen: Athena.

Musenberg, O. (2002): Der Körperbehindertenpädagoge Hans Würtz (1875-1958). Eine kritische Würdigung des psychologischen und pädagogischen Konzeptes vor dem Hintergrund seiner Biographie. Hamburg: Kovac.

 

BEITRÄGE IN HANDBÜCHERN

Musenberg, O. (2020): Geistige Behinderung. In: Hartwig, S. (Hrsg.): Behinderung: Kulturwissenschaftliches Handbuch. Stuttgart: Metzler-Verlag.

Georgi, V. B./Musenberg, O. (2020): Diversitätserfahrungen im Geschichtsunterricht. In: Barsch, S./Degner, B./Kühberger, C./Lücke, M. (Hrsg.): Handbuch Diversität im Geschichtsunterricht – Inklusive Geschichtsdidaktik. Schwalbach/Ts.: Wochenschau, 37-53.

Musenberg, O. (2019): Fachdidaktik und Fachunterricht aus der Perspektive des Förderschwerpunkts geistige Entwicklung. In: Schäfer, H. (Hrsg.:) Handbuch Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Weinheim und Basel: Beltz, 450-460.

Musenberg, O. (2018): Unterstützte Kommunikation. In: Maaß, C./Rink, I. (Hrsg.): Handbuch Barrierefreie Kommunikation. Berlin: Duden

Musenberg, O. (2015): Geistige Entwicklung. In: Hedderich, I./Biewer, G./Hollenweger, J./Markowetz, R. (Hrsg.): Handbuch Inklusion und Sonderpädagogik. Bad Heilbrunn, 213-218.

 
BUCHBEITRÄGE und ZEITSCHRIFTENARTIKEL

Sansour, T./Musenberg, O./Lamers, W. (2021): Arbeits- und Bildungsorte für Erwachsene mit schwerer Behinderung. Fortbildungsmaterialien für pädagogische Mitarbeiter*innen. In: Teilhabe 60, 4, 160-165. (im Druck)

Musenberg, O. (2021): Historische Bildung inklusiv – zur Einführung. In: Musenberg, O./Koßmann, R./Ruhlandt, M./Schmidt, K./Uslu, S. (Hrsg.): Historische Bildung inklusiv. Zur Rekonstruktion, Vermittlung und Aneignung vielfältiger Vergangenheiten. Bielefeld: Transcript.

Müller, S./Musenberg, O. (2020): Zu dichotomiekritischen Perspektiven auf Bildung im Kontext von Behinderung. In: Inter- und transdisziplinäre Bildung (itdb), Nr. 1, 31-33. Online: https://www.itdb.ch/index.php/itdb/article/view/24/32

Ruhlandt, M./Schulz, M./Schmidt, K./Koßmann, R./Musenberg, O. (2020): Ambivalenz der Assistenz - arbeitsbezogene, lebensweltliche und didaktische Zusammenhänge. In: Torsten Dietze / Dietlind Gloystein / Vera Moser / Anne Piezunka / Laura Röbenack / Lea Schäfer / Grit Wachtel / Maik Walm (Hrsg.): Inklusion - Partizipation - Menschenrechte. Transformation in die Teilhabegesellschaft? Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 170-178.

Riegert, J./Sansour, T./Musenberg, O. (2019): Spielen - Reflexionen aus der Perspektive der Pädagogik für Menschen mit schwerer Behinderung. In: Riegert, J./Sansour, T./Musenberg, O./Buder, A./Molnár, T./Müller, S./Thäle, A. (Hrsg.): Spielen. Potentiale des Spiels für Menschen mit schwerer Behinderung. Aachen: Verlag Mainz, 25-44.

Bossen, A./Damm, A./Fabel-Lamla, M./Steinwand, J./Musenberg, O. (2019): Herausforderungen und Spannungsfelder beim praktischen Einsatz videobasierter kasuistischer Lehr-Lern-Formate in der inklusiven Lehrer*innenbildung. In: Schomaker, C./Oldenburg, M. (Hrsg.): Forschen, Reflektieren, Bilden. Forschendes Lernen in der diversitätssensiblen Hochschulbildung. Baltmansweiler: Schneider, 213-222.

Riegert, J./Musenberg, O. (2018): Kulturelle Teilhabe von Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung. In: Lamers, W. (Hrsg.): Teilhabe von Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung an Alltag, Arbeit, Kultur. Oberhausen: Athena, 95-108.

Riegert, J./Musenberg O. (2017): Zur didaktischen Bedeutung ‚Leichter Sprache‘ im inklusiven Unterricht. In: Fix, U./Bock, B./Lange, D. (Hrsg.): ‚Leichte Sprache‘ im Spiegel theoretischer und angewandter Forschung. Berlin: Frank & Timme, 387-400.

Musenberg, O. (2017): Die eigensinnige Aneignung von Geschichte - zur Einleitung. In: Musenberg, O. (Hrsg.): Kultur - Geschichte - Behinderung. Band II: Die eigensinnige Aneignung von Geschichte. Oberhausen, 11-20.

Musenberg, O. (2017): Fachdidaktik und Fachunterricht aus der Perspektive des Förderschwerpunkts geistige Entwicklung. In: Behinderte Menschen. Zeitschrift für gemeinsames Leben, Lernen und Arbeiten 40, 6, 59-62.

Sansour, T./Richter, B./Ditz, L./Thäle, A./Riegert, J./Musenberg, O./Lamers, W. (2017): Ein erfülltes Leben führen - Gestaltung nachschulischer Angebote für Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung in Förder- und Betreuungseinrichtungen. In: Behindertenpädagogik 56, 2, 182-196.

Musenberg, O. (2016): Zum Verhältnis von Didaktik und Differenz. In: Musenberg, O./Riegert, J. (Hrsg.): Didaktik und Differenz. Bad Heilbrunn, 11-32.

Musenberg, O. (2016): Perspektiven ‚eigensinniger Aneignung’ von Geschichte. Impulse für die Theoriebildung inklusiver Geschichtsdidaktik. In: Alavi, B./Lücke, M. (Hrsg.): Inklusion und Geschichtsdidaktik. Theoretische, empirische und pragmatische Perspektiven. Schwalbach/Ts., 19-33.

Musenberg, O. (2016): Die Problematisierung historischen Lernens in der Heil- und Sonderpädagogik 1880-1950. In: Kühberger, C./Schneider, R. (Hrsg.): Inklusion im Geschichtsunterricht. Innsbruck, Wien, Bozen: Studienverlag, 47-64.

Musenberg, O. (2016): Historischer Tastsinn? Mediale Differenzierung im inklusiven Geschichtsunterricht. In: Sonderpädagogische Förderung heute, 61. Jg. Heft 3, 257-269.

Riegert, J./Musenberg, O. (2015): Empirische Forschung zu inklusivem Unterricht - Perspektiven auf Didaktik. In: Redlich, H./Schäfer, L./Wachtel, G./Zehbe, K./Moser, V. (Hrsg.): Veränderung und Beständigkeit in Zeiten der Inklusion. Perspektiven sonderpädagogischer Professionalisierung. Bad Heilbrunn, 214-222.

Musenberg, O./Riegert, J. (2015): Wege zur Öffnung des politischen Raums für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen: Politische Partizipation zwischen Selbstvertretung und Stellvertretung. In: Dönges, C./Hilpert, W./Zurstrassen, B. (Hrsg.): Didaktik der inklusiven politischen Bildung. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, 261-271.

Musenberg, O. (2015): Veranschaulichung der Vergangenheit - didaktische Ansprüche heterogener Lerngruppen an inklusiven Geschichtsunterricht. In: Riegert, J./Musenberg, O. (Hrsg.): Inklusiver Fachunterricht in der Sekundarstufe. Stuttgart, 206-220.

Riegert, J./Musenberg, O. (2015): Inklusiver Fachunterricht in der Sekundarstufe - didaktische Überlegungen aus Perspektive unterschiedlicher Fächer. In: Riegert, J./Musenberg, O. (Hrsg.): Inklusiver Fachunterricht in der Sekundarstufe. Stuttgart, 41-42.

Musenberg, O./Riegert, J. (2015): Inklusiver Fachunterricht als didaktische Herausforderung. In: Riegert, J./Musenberg, O. (Hrsg.): Inklusiver Fachunterricht in der Sekundarstufe. Stuttgart, 13-28.

Musenberg, O./Kolár, P. (2015): Die Bilder- und Plastikensammlung von Hans Würtz. Forschungsstand und Forschungsperspektiven. In: Leonhardt, A./Müller, K./Truckenbrodt, T. (Hrsg.): Die UN-Behindertenrechts-konvention und ihre Umsetzung. Beiträge zur Interkulturellen und International vergleichenden Heil- und Sonderpädagogik. Bad Heilbrunn, 145-152.

Musenberg, O. (2015): Physiognomic Temptation of Pedagogy: "The Cripple's Soul". In: Andel, J. (Ed.): Disabled by Normality. Prague: DOX, 72-81.

Musenberg, O./Riegert, J./Lamers, W. (2015): Innovation und Reduktion. Das Verhältnis von Bildung und Lebenspraxis in der Pädagogik für Menschen mit geistiger Behinderung. In: Teilhabe 54., Heft 2, 54-60.

Riegert, J./Sansour, T./Musenberg, O. (2015): „Gemeinsame Sache machen“ - Didaktische Theoriebildung und die Modellierung der Gegenstände im inklusiven Unterricht. In: Sonderpädagogische Förderung heute 60, Heft 1, 9-23.

Musenberg, O./Riegert, J. (2014): Medien im inklusiven Fachunterricht - didaktische Fragen an der Schnittstelle von Geschichtsdidaktik und Sonderpädagogik. In: Blömer, D./Lichtblau, M./Jüttner, A.-K./Koch, K./Krüger, M./Werning, R. (Hrsg.): Perspektiven auf inklusive Bildung. Gemeinsam anders lehren und lernen. Wiesbaden, 224-229.

Musenberg, O. (2014): Fyziognomické pokusení vychovy: „Duse mrzaka”. In: Andel, J. (Hrsg.): Postizeni Normalitou (Disabled by Normality). Praha: DOX, 72-81.

Musenberg, O. (2014): Zur Notwendigkeit historischer Bildungsangebote und Möglichkeit historischen Lernens im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. In: Barsch, S./Hasberg, W. (Hrsg.): Exklusiv inklusiv. Historisches Lernen für Alle. Schwalbach/Ts., 60-79.

Musenberg, O./Riegert, J. (2014): Inklusiver Geschichtsunterricht in der Sekundarstufe. Skizze einer explorativen Studie. In: Schuppener, S./Bernhardt, N./Hauser, M./Poppe, F. (Hrsg.): Inklusion und Chancengleichheit. Diversity im Spiegel von Bildung und Didaktik. Bad Heilbrunn, 216-223.

Musenberg, O. (2014): Selbst-Transformation und geistige Behinderung. Anmerkungen aus sonderpädagogischer Perspektive zu Krassimir Stojanovs Bestimmung des Bildungsbegriffs. In: Erwägen - Wissen - Ethik 25, Heft 2, 299-301.

Musenberg, O./Riegert, J. (2013): »Pharao geht immer!« – Die Vermittlung zwischen Sache und Subjekt als didaktische Herausforderung im inklusiven Geschichtsunterricht der Sekundarstufe. Eine explorative Interview-Studie. In: Zeitschrift für Inklusion, n. 4, jan. 2014. ISSN 1862-5088. Verfügbar unter: http://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/202/207

Musenberg, O. (2013): Kultur-Geschichte-Behinderung: Zur Einleitung. In: Musenberg, O. (Hrsg.): Kultur-Geschichte-Behinderung. Oberhausen, 11-25.

Musenberg, O. (2013): „Das Material ist völlig unbefangen gesammelt“. Der Pädagoge Hans Würtz und seine „Krüppelbilder- und plastikensammlung“. In: Musenberg, O. (Hrsg.): Kultur-Geschichte-Behinderung. Oberhausen, 183-205.

Musenberg, O./Riegert, J. (2013): Disziplinierte Inklusion oder inkludierte Disziplin? Geistigbehindertenpädagogik zwischen Inklusionsanspruch und Exklusionsrisiko. In: Ackermann, K.-E./Musenberg, O./Riegert, J. (Hrsg.): Geistigbehindertenpädagogik!? Disziplin-Profession-Inklusion. Oberhausen, 145-170.

Musenberg, O. (2012): Zur Methodologie sonderpädagogischer Historiografie. In: Sonderpädagogische Förderung heute 57, Heft 1, 44-59.

Musenberg, O. (2011): Zdolání a překonání „mrzáctví“– pedagog Hans Würtz, jeho sbírka a „Krüppelpädagogik“ 20. let v Německu. In: Speciální Pedagogika, Heft 4, 38-52.

Poppe, F. & Musenberg, O. (2011): „...Moses, Mohammed, die waren alle da“ - Kunst und Geschichtsbewusstsein: Die historischen Motive von Rohullah Kazimi. Ein Künstler mit Assistenzbedarf. In: VHN, Heft 4, 310-318.

Musenberg, O./Pech, D. (2010): Geschichte thematisieren - historisch lernen. In: Ratz, C. (Hrsg.): Unterricht im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Fachorientierung und Inklusion als didaktische Herausforderung. Oberhausen, 217-240.

Riegert, J./Musenberg, O. (2010): Bildung und geistige Behinderung - zentrale Spannungsfelder und offene Fragen. In: Musenberg, O./Riegert, J. (Hrsg.): Bildung und geistige Behinderung. Oberhausen, 27-49.

Musenberg, O. (2009): Kultur und Diskurs - neue Leitbegriffe einer Historiographie der Sonderpädagogik? In: Strasser, U. et al. (Hrsg.): Ästhetisierung der Sonderpädagogik. Bad Heilbrunn, 127-141.

Musenberg, O./Riegert, J./Dworschak, W./Ratz, C./Terfloth, K./Wagner, M. (2008): In Zukunft Standard-Bildung? Fragen im Hinblick auf den Förderschwerpunkt "Geistige Entwicklung". In: Sonderpädagogische Förderung, 53. Jg., Heft 3, S. 306-316.

Riegert, J./Musenberg, O. (2008): Schülerinnen und Schüler mit schwerer und mehrfacher Behinderung - zur Problematik von Nähe und Distanz. In: Mitteilungen aus dem Landesverband Sachsen (VDS), Heft 1.

Musenberg, O. (2006): Menschen mit Behinderung im Alter. In: Bohnes, H./Lull, A./Rohde, K. u.a. (Hrsg.): In guten Händen. Altenpflege Band 2. Berlin, 335-344. (+ weitere Auflagen).

Musenberg, O. (2004): Zum Leben und Wirken des umstrittenen „Krüppelpädagogen“ Hans Würtz (1875-1958). In: Sasse, A./Vitkova, M./Störmer, N. (Hrsg.): Integrations- und Sonderpädagogik in Europa. Professionelle und disziplinäre Perspektiven. Bad Heilbrunn, 177-189.

Musenberg, O. (2003): Der „Krüppelpädagoge“ Hans Würtz - ein umstrittener Protagonist der Körperbehindertenpädagogik. In: Zeitschrift für Heilpädagogik 54, Heft 6, 240-246.

 
REZENSIONEN, TAGUNGSBERICHTE, BEITRÄGE IN CHRONIKEN,...

Musenberg, O. (2016): Rezension von: Dagmar Hänsel (2014): Sonderschullehrerausbildung im Nationalsozialismus. Bad Heilbrunn. In: Erziehungswissenschaftliche Revue (EWR)

"Smash the Crutches" - Images of Disability and the Physiognomic Temptation of Education (Extended Abstract). In: Journal of Physical and Rehabilitation Medicine. URL: www.thieme-connect.de/products/ejournals/abstract/10.1055/s-0035-1554839 DOI: 10.1055/s-0035-1554839

Musenberg, O. (2014): Rezension von: Kathrin Benz, Annemarie Bolender, Marlene Broeckers, Dirk Tritzschak, Bewohnerinnen und Bewohner, Mitarbeitende (2014): Aussortiert. Leben außerhalb der Gesellschaft. Die Nieder-Ramstädter Heime nach 1945. Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie. In: Teilhabe 53, 4, 191-192.

Musenberg, O. (2014): Rezension von: Stöppler, Reinhilde (2014): Einführung in die Pädagogik be geistiger Behinderung. München und Basel: Ernst Reinhardt Verlag/UTB. In: Erziehungswissenschaftliche Revue (EWR) 13, Nr. 5, URL: http://www.klinkhardt.de/ewr/978382524135.html

Musenberg, O. (2014): „Der Wille siegt!“ - Hans Würtz und die Pädagogik im Oskar-Helene-Heim. In: Stiftung Oskar-Helene-Heim (Hrsg.): 100 Jahre Oskar-Helene-Heim 1914-2014. Berlin, 22-25.

Musenberg, O. (2014): Die „Krüppelbilder und –plastikensammlung“ von Hans Würtz. In: Stiftung Oskar-Helene-Heim (Hrsg.): 100 Jahre Oskar-Helene-Heim 1914-2014. Berlin, 24.

Munde, V./Riegert, J./Musenberg, O./Lamers, W. (2013): ELOQUENT. Evaluation and Development of Quality in Day Care Centres in Berlin. Poster Presentation. Conference of the special interest research group Persons with Profound Intellectual and Multiple Disabilities. University of Groningen/NL (22.-25.10.2013).

Jeltsch-Schudel, B./Stöppler, R./Musenberg, O. (2013): Svetluse Solarová Heese zum 80. Geburtstag. In: Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN) 82, 4, 357-359.

Musenberg, O. (2011): Rezension von: Dederich, M. et al. (2009): Heilpädagogik als Kulturwissenschaft. Menschen zwischen Medizin und Ökonomie. In: Teilhabe 50, 1, 42-43.

Musenberg, O. (2010): Rezension von: Hänsel, Dagmar (2008): Karl Tornow als Wegbereiter der sonderpädagogischen Profession. Die Grundlegung des bestehenden in der NS-Zeit. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. In: Zeitschrift für Heilpädagogik 61, 1, 40-41.

Musenberg, O. (2009): Rezension von: Barsch, Sebastian (2007): Geistig behinderte Menschen in der DDR. Erziehung-Bildung-Betreuung. Oberhausen: Athena. In: Erziehungswissenschaftliche Revue (EWR) 8, Nr. 6. URL: www.klinkhardt.de/ewr/3898963022.html

Musenberg, O. (2008): Rezension von: Barsch, Sebastian (2007): Geistig behinderte Menschen in der DDR. Erziehung-Bildung-Betreuung. Oberhausen: Athena. In: Geistige Behinderung 47, 4.

Musenberg, O./Beusterien, W. (2006): Tosende Stille: Basales Theater mit SchülerInnen mit schwerer und mehrfacher Behinderung (Tagungsbericht). In: Sonderpädagogik in Berlin 2, 24.

Musenberg, O. (2005): Rezension von: Stadler, Hans; Wilken, Udo (2004): Pädagogik bei Körperbehinderung. Weinheim, Basel, Berlin. In: Die Rehabilitation. Zeitschrift für Praxis und Forschung in der Rehabilitation 44, 1, 62.

Musenberg, O. (2005): Rezension von: Ahrbeck, Bernd; Rauh, Bernhard (2005): Behinderung zwischen Autonomie und Angewiesensein. In: Geistige Behinderung 44, 4, 350-352.

 

VORTRÄGE UND WORKSHOPS

Qualitätsoffensive Förderbereich - multimediale Module zur Fortbildung pädagogischer Mitarbeiter*innen in Arbeits- und Bildungsorten für Erwachsene mit schwerer und mehrfacher Behinderung. Vortrag mit Wolfgang Lamers und Teresa Sansour bei der (Online-)Konferenz der Lehrenden der Geistigbehindertenpädagogik an wissenschaftlichen Hochschulen in deutschsprachigen Ländern (KLGH) (Leibniz Universität Hannover, 03.06.2021)

Hochschulen als Orte der Ermöglichung kultureller Bildung und Teilhabe?! Vortrag mit Marc Ruhlandt bei der Tagung Kultur inklusiv. Netzwerken! Partizipieren! Bilden! (Roemer und Pelizaeus Museum, Hildesheim 15.09.2019)

GemEINSAMER Gegenstand? Zur Irritation von Fachlichkeit und Differenzierung im inklusiven Unterricht. Gastvortrag im Rahmen der Vortragsreihe Exklusion und Bildung (Universität Innsbruck, 06.06.2019)

Dinge/Medien als Assistenten im inklusiven Fachunterricht. Vortrag mit Raphael Koßmann im Rahmen des Symposiums „Ambivalenz der Assistenz – arbeitsbezogene, lebensweltliche und didaktische Perspektiven“ bei der Inklusionsforscher_innentagung (IFO) (Humboldt-Universität zu Berlin, 22.02.2019)

vergangenheiten | vielfältig | vergegenwärtigen. Eröffnungsvortrag zur Tagung „vergangenheiten | vielfältig | vergegenwärtigen. Geschichte und historisches Lernen inklusiv“ (Universität Hildesheim, 05.03.2018)

Vervielfältigung der Gegenstände im inklusiven Fachunterricht? Zur wechselseitigen Irritation von Fachlichkeit und Differenz(ierung). Vortrag bei der Tagung „Inklusion – ein fachdidaktischer Forschungsgegenstand?“ (Universität Tübingen, 16.02.2018)

Inklusiver (Fach)Unterricht im Spannungsfeld fachdidaktischer und sonderpädagogischer Ansprüche. Vortrag im Rahmen der studentisch organisierten Vortragsreihe „Vielfalt im Klassenzimmer“ (Professional School of Education Stuttgart/Ludwigsburg) (Universität Stuttgart, 15.01.2018)

Bildung und Inklusion – zum Verhältnis zweier Begriffe. Antrittsvorlesung. (Universität Hildesheim, 27.11.2017)

Kulturelle Bildung und Teilhabe von Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung. Vortrag mit Judith Riegert beim Kongress „Teilhabe an Alltag, Arbeit, Kultur“ (Humboldt-Universität zu Berlin, 05.10.2017)

Gegenstandsbezogene Differenzierung im inklusiven Geschichtsunterricht. Vortrag im Rahmen des Symposiums „Herausforderungen historischen Lernens im Kontext von Inklusion“ mit Judith Riegert bei der DGfE-Tagung der Sektion Sonderpädagogik (Universität Dresden, 21.09.2017)

Fachlichkeit und Differenz(ierung). Irritation fachdidaktischer Ansprüche durch inklusiven Unterricht? Keynote beim Fachtag „Inklusionssensible Lehrerbildung“ (Universität Bielefeld, 14.07.2017)

Interdisziplinarität – Irritationen und Impulse für die pädagogische Thematisierung geistiger Behinderung. Keynote auf der Konferenz der Lehrenden der Geistigbehindertenpädagogik an wissenschaftlichen Hochschulen in deutschsprachigen Ländern (KLGH) (Universität Würzburg, 15.06.2017)

Historisches Lernen zwischen Entwicklungslogik und Fachlichkeit. Vortrag im Rahmen des Symposiums „Gemeinsame Sache machen - Inklusiver Fachunterricht zwischen Entwicklungslogik und Fachlichkeit“ bei der Tagung „Sache-Dinge-Aufgaben. Zur Konstruktion und Bedeutung von Fachlichkeit in der Unterrichtsforschung“ der Kommission Schulforschung und Didaktik in der DGfE und des Fachbereichs Erziehungswissenschaften der Goethe Universität (Frankfurt am Main, 07.03.2017)

Schulische Bildung zwischen Subjekt und System. Vortrag mit Judith Riegert im Rahmen des Symposiums „Zwischen Individuum und Institution - Bildungs- und Arbeitsangebote für Menschen mit schwerer Behinderung“ bei der Integrations-/Inklusionsforscher_innentagung (IFO) (Pädagogische Hochschule Linz, 23.02.2017)

Inklusives historisches Lernen am außerschulischen Lernort. Workshop gemeinsam mit Andreas Pudlat und Rebecca Schumnig (Institut für Geschichte) im Rahmen des Fachtages Inklusion – Perspektiven für Schulentwicklung und Lehrer_innenbildung (Universität Hildesheim, 04.11.2016)

Didaktik & Differenz - Inklusion als fachdidaktische Herausforderung. Vortrag mit Judith Riegert im Rahmen des Fachtags „Inklusive Fachdidaktiken“ (Stiftung Universität Hildesheim, 29. Juni 2016)

"Those who cannot work" - Zu Konzepten von Behinderung und Arbeits(un)fähigkeit bei Hans Würtz und Henry Mayhew. Vortrag im Rahmen des Institutskolloquiums „(Un)Möglichkeiten?! Reflexive Herausforderungen der Disability Studies“ (Institut für Europäische Ethnologie, Humboldt-Universität zu Berlin, 05.01.2016)

Zwischen Baum und Rhizom? Bilder und Metaphern in der didaktischen Modellbildung zu inklusivem Unterricht. Vortrag bei der Jahrestagung Individualisierung von Unterricht. Transformation – Wirkungen – Reflexionen der Sektion Schulpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (Universität Göttingen, 29.09.2015)

"Smash the Crutches" - Images of Disability and the Physiognomic Temptation of Education. Vortrag beim 9th World Congress of the International Society of Physical and Rehabilitation Medicine (Maritim Berlin, 22.06.2015)

„Geschichtsunterricht bei Schwachsinnigen“ - Zur Problematisierung historischen Lernens in der Heil- und Sonderpädagogik 1880-1950. Vortrag bei der Tagung „Inklusion im Geschichtsunterricht“. Internationale Tagung des Bundeszentrums für Gesellschaftliches Lernen und des Instituts für Gesellschaftliches Lernen und Politische Bildung (Pädagogische Hochschule Salzburg, 08.05.2015)

Historisches Lernen zwischen Eigensinn und Fachlichkeit - Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung im inklusiven Geschichtsunterricht. Vortrag im Rahmen der Fachtagung „Sonderpädagogischer Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung - Professionswissen für eine inklusive Bildung“ (Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg, 11.04.2015)

Zwischen Selbst-Entwicklung und Welt-Erschließung - Schülerinnen und Schüler mit schwerer Behinderung im Unterricht. Vortrag mit Judith Riegert beim Internationalen Kongress Basale Stimulation 2015: Beziehung aufnehmen und Begegnung gestalten (Humboldt-Universität zu Berlin, 21.03.2015)

Fachdidaktik Geschichte & Sonderpädagogik. Workshop mit Eva Göbel beim Diskussionsforum der Professional School of Education „Inklusion im Fokus von Schule und Unterricht“ (Humboldt-Universität zu Berlin, 27.02.2015)

Inclusion - concerning pupils with intellectual disabilities. Vortrag mit Vera Munde im Rahmen eines “Special Course for teachers from Greece: Teaching practices in inclusive schools in Germany” (Humboldt-Universität zu Berlin, 18.11.2014)

Inklusiver Geschichtsunterricht zwischen fachspezifischen und sonderpädagogischen Anforderungen. Tandemvortrag mit  Christoph Kühberger auf der Tagung „Wie kommt das Subjekt ins Fach? Inklusion und Fachunterricht“ (Pädagogische Hochschule Oberösterreich, Linz, 27.10.2014)

Zentrale Forschungsfragen inklusiver Didaktik. Vortrag mit Judith Riegert im Rahmen des Symposiums „Wozu noch Didaktik?“ auf der 49. Arbeitstagung der Dozent/innen der Sonderpädagogik (Humboldt-Universität zu Berlin, 26.09.2014)

Elementarisierungszumutung durch inklusiven Geschichtsunterricht? Vortrag im Rahmen des Symposiums „Geschichtsunterricht ohne Verlierer? Inklusion als Herausforderung für die Geschichtsdidaktik in Theorie, Empirie und Pragmatik“ (50. Deutscher Historikertag, 25.09.2014, Göttingen)

Die Giraffe am Wasserloch oder: Inklusiver Fachunterricht zwischen Elementarisierung und Kompetenzorientierung. Vortrag gemeinsam mit Teresa Sansour und Judith Riegert auf der Konferenz der Lehrenden der Geistigbehindertenpädagogik an wissenschaftlichen Hochschulen in deutschsprachigen Ländern (KLGH) (Universität Flensburg, 20.06.2014)

Politische Bildung im inklusiven Fachunterricht. Beitrag mit Judith Riegert im Rahmen des Workshops „Inklusive politische Bildung“ der Bundeszentrale für Politische Bildung (Köln, 14.03.2014) http://www.bpb.de/lernen/180318/programm

Die Vermittlung von Fachlichkeit und Subjektperspektive als Anspruch inklusiver Didaktik. Vortrag mit Judith Riegert im Rahmen des Symposiums „Inklusion und Didaktik: Perspektiven auf ein Forschungsfeld“. DGfE-Kongress 2014 „Traditionen und Zukünfte“ (Humboldt-Universität zu Berlin, 12.03.2014)

Binnendifferenzierung im Unterricht der Sekundarstufe. Vortrag mit Judith Riegert im Rahmen der Fortbildung „Inklusiver Fachunterricht in der Sekundarstufe“ für das Sächsische Bildungsinstitut (Meißen, 26.03.2014)

Inklusion als fachdidaktische Herausforderung. Eröffnungsvortrag gem. mit J. Riegert beim Symposium „Inklusiver Fachunterricht in der Sekundarstufe“ (Humboldt-Universität zu Berlin, 22.11.2013)

Didaktische Herausforderungen inklusiven Geschichtsunterrichts aus sonderpädagogischer Perspektive. Vortrag beim Symposium „Inklusiver Fachunterricht in der Sekundarstufe“ (Humboldt-Universität zu Berlin, 22.11.2013)

Die Bilder- und Plastikensammlung von Hans Würtz (1875-1958) – „krüppelpädagogische“ Leitmotive und aktueller Behinderungsdiskurs. (gemeinsam mit Petr Kolár, Prag) 6. Symposium Internationale Heil- und Sonderpädagogik (Ludwig-Maximilians-Universität München, 04.10.2013)

„Das ist wahrscheinlich doch eher ein Geschichtenerzählen als Geschichte“. Vortrag mit Judith Riegert. Gemeinsame Jahrestagung der DGfE Kommission Grundschulforschung und Didaktik der Primarstufe und der DGfE Sektion Sonderpädagogik: „Gemeinsam anders lehren und lernen - Wege in die inklusive Bildung“ (Technische Universität Braunschweig, 02. 10.2013)

Inklusion - zwischen bildungspolitischer Programmatik, sozialtheoretischer Analyse und didaktischer Praxis. Vortrag an der Humboldt-Universität zu Berlin (Humboldt Professional School of Education, 12.06.2013)

Inklusive Fachdidaktik - forschungsmethodische Perspektiven. Workshop mit Judith Riegert auf der Konferenz der Lehrenden der Geistigbehindertenpädagogik an wissenschaftlichen Hochschulen in deutschsprachigen Ländern (KLGH) (Pädagogische Hochschule Heidelberg, 31.06.2013)

Inklusiver Geschichtsunterricht in der Sekundarstufe ohne Ausschluss von Schülerinnen und Schülern mit geistiger Behinderung - Elementarisierungs-Zumutung? Workshop mit Judith Riegert auf der 27. Internationalen Jahrestagung der Integrations-/Inklusionsforscher/innen (Universität Leipzig, 21.02.2013)

Disziplinierte Inklusion oder inkludierte Disziplin? Zur Geistigbehindertenpädagogik in Zeiten von Inklusion. Vortrag mit Judith Riegert auf der Konferenz der Lehrenden der Geistigbehindertenpädagogik an wissenschaftlichen Hochschulen in deutschsprachigen Ländern (KLGH) (Universität Oldenburg, 24.06.2011)

Representations of 'the Cripple' - the forgotten Collection of Hans Würtz (1875-1958) and his Typology of Physical Difference. Vortrag auf der Konferenz "Cripping Neoliberalism. Interdisciplinary Perspectives on Governing & Imagining Dis/Ability & Bodily Difference (Philosophisches Institut der Tschechischen Akademie der Wissenschaften, Prag, 09.10.2010)

Entwicklung und Geschichte. Workshop mit Thomas Hoffmann auf der Konferenz der Lehrenden der Geistigbehindertenpädagogik an wissenschaftlichen Hochschulen in deutschsprachigen Ländern (KLGH) (Universität Hamburg, 12.06.2009)

Historisches Lernen im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Workshop mit Judith Riegert auf der Fachtagung „Schüler brauchen Lernbegleiter“ (Dresden, 29.11.2008)

In Zukunft 'Standard-Bildung'? - Fragen an unsere Disziplin. Vortrag mit Judith Riegert auf der Konferenz der Lehrenden der Geistigbehindertenpädagogik an wissenschaftlichen Hochschulen in deutschsprachigen Ländern (KLGH) (Gelsenkirchen, 23. Mai 2008)

Zur Problematik von Nähe und Distanz im Unterricht mit SchülerInnen mit schwerer und mehrfacher Behinderung. Workshop mit Judith Riegert auf der Fachtagung „Lernstrategien und Unterrichtsgestaltung im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung“ (Dresden, 03.11.2007)

Kultur und Diskurs - neue Leitbegriffe einer Historiographie der Sonderpädagogik. Vortrag auf der 44. Arbeitstagung der Dozentinnen und Dozenten der Sonderpädagogik in deutschsprachigen Ländern (Zürich, September 2007)

Tosende Stille. Basales Theater mit schwer und mehrfach behinderten SchülerInnen. Workshop mit Werner Beusterien auf der Fachtagung „Verknüpfung der drei Phasen der Lehrerbildung - zwischen Vision und Realisation“ (6. Juni 2006, Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin)

Zwischen Disziplinierung und 'Lebensfreude' - die Krüppelpädagogik des Hans Würtz (1875-1958). Gastvortrag an der Pädagogischen Hochschule Reutlingen (29.06.2005)