Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Pädagogik bei Beeinträchtigungen des Sehens

Forschung

Die Forschungs- und Interessensschwerpunkte der Abteilung liegen auf den sozialen, methodischen und didaktischen Bedingungen eines Unterrichts, der für möglichst alle Lernende und damit auch für Kinder und Jugendliche mit Förderbedarf Sehen zugänglich ist. Wir befassen uns mit assistiven Technologien, welche die Selbstbestimmung von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und älteren Menschen stärken. Der dritte Schwerpunkt der Abteilung liegt auf interdisziplinären Fragestellungen an der Schnittstelle zwischen der Pädagogik bei Sehbeeinträchtigungen und der Informatik.

Aktuelle Drittmittel-Projekte


Laufende Drittmittelprojekte

Big Smile Smiley

Mastery Learning Reloaded – „Technologiegestützte Kommunikation bei Beeinträchtigung des Sehens“
Gefördert vom bologna.lab der Humboldt Universität zu Berlin

Das Projekt entwickelt den Mastery Learning Ansatz des Seminars „Technologiegestützte Kommunikation bei Beeinträchtigung des Sehens“ weiter und ergänzt ihn um das Flipped Classroom Modell. Die Studierenden profitieren von den Vorteilen des Mastery Learning und erhalten durch die digitale Lernumgebung des Flipped Classrooms individuellere Lernangebote zur Vorbereitung des Seminars. In den Präsenzphasen verlagert sich der Fokus auf praktische Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Technologien. Ziel ist es den Studierenden einen sichereren Umgang mit den teilweise sehr komplexen Bedienkonzepten der unterschiedlichen Technologien durch möglichst große Unterstützung in der Praxis zu ermöglichen.

Big Smile Smiley

Konzeption und Implementierung eines webbasierten Weiterbildungsprogramms mit dem Schwerpunkt: Assistive Technologie im Unterricht von Menschen mit einer Beeinträchtigung des Sehens
Gefördert von der Dieter Schwarz Stiftung gGmbH, Heilbronn

In Kooperation mit:
Nikolauspflege – Stiftung für blinde und sehbehinderte Menschen, Stuttgart

Mit dem vorliegenden Projekt soll ein modulares webbasiertes Weiterbildungsprogramm entwickelt werden, welches den Einsatz von assistiven Technologien im Unterricht von Lernenden mit einer Sehbeeinträchtigung zum Gegenstand hat. Zielgruppe des Weiterbildungsprogramms sind Studierende des Förderschwerpunkts Sehen, aktive sonderpädagogische Förder- und Beratungslehrkräfte, Schulbegleiterinnen und Schulbegleiter sowie interessierte Studierende und Lehrkräfte anderer Fachrichtungen. Außerdem soll das Weiterbildungsprogramm auch für Menschen mit einer Sehbeeinträchtigung zur Verfügung stehen.