▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Rehabilitations­wissenschaften

Veröffentlichungen

  • von Knebel, U.: Überlegungen zur Förderung der Wortbedeutungsentwicklung im Rahmen eines kooperativen Unterrichts - dargestellt am Beispiel eines Unterrichtsvorhabens mit schwerhörigen Grundschülern. In: Arbeitskreis Kooperative Pädagogik e.V. (Hrsg.): Jahrbuch zur Kooperativen Pädagogik, Bd. 2: Sprache und Bewegung. Frankfurt 1991, 123-150.

 

  • von Knebel, U.: Zur Therapierelevanz phonologischer Analysen: Exemplarische Darstellung einer analysegeleiteten Auswahl sprachlicher Lerngegenstände. In: Die Sprachheilarbeit 41 (1996a) 5, 286-296.

 

  • von Knebel, U.: Therapiedidaktische Ansatzpunkte: Entscheidungsfelder in der Sprachtherapie mit aussprachegestörten Kindern. In: Die Sprachheilarbeit 41 (1996b) 6, 366-375.

 

  • von Knebel, U.: Leistungen und Grenzen phonologischer Analysen für die praktische Förderarbeit mit aussprachegestörten Kindern. In: Deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, Landesgruppe Westfalen-Lippe e.V. (Hrsg.): Von der Frühförderung bis zur Sprachrehabilitation im Alter. Tagungsbericht zum Tag der Sprachheilpädagogik am 22. November 1997 in Hamm. Hamm 1998, 91-101.

 

  • von Knebel, U.: Kindliche Aussprachestörung als Konstruktion. Eine historische Analyse mit pädagogischer Perspektive. Münster 2000.

 

  • von Knebel, U.: Sonderpädagogischer Förderbedarf als bildungspolitische und pädagogische Herausforderung - eine neue Chance für eine 'Pädagogisierung' der Sonder- und Heilpädagogik. In: Bundschuh, K. (Hrsg.): Sonder- und Heilpädagogik in der modernen Leistungsgesellschaft. Krise oder Chance? Bad Heilbrunn 2002a, 255-265.

 

  • von Knebel, U.: Kommunikationsbedingungen als Gegenstandsbereich pädagogischer Sprachdiagnostik. In: Deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, Landesgruppe Sachsen-Anhalt (Hrsg.): Phänomen Sprache. Laut- und Schriftsprachstörungen unter veränderten Kommunikationsbedingungen. (Kongressbericht zur XXV. Arbeits- und Fortbildungstagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik vom 03. bis 05. Oktober 2002 in Halle an der Saale) Würzburg 2002b, 332-343.

 

  • von Knebel, U.: Gutachten zur Feststellung sonderpädagogischen Förderbedarfs im Förderschwerpunkt Sprache: Qualitätsmerkmale in Theorie und Praxis – Grobskizze eines Forschungsprojektes. In: Hübner, K./Röhner-Münch, K. (Hrsg.): Einblick in die Sprachheilpädagogik 2003. Aachen 2003a, 31-52.

 

  • von Knebel, U.: Problemfelder der Theoriebildung innerhalb der Sprachbehindertenpädagogik aus pädagogischer und wissenschaftstheoretischer Sicht – Zusammenfassung zentraler Ergebnisse einer Literaturanalyse zum Gegenstandsbereich Aussprachestörungen. In: Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN) 72 (2003b) 2, 130-142.

 

  • von Knebel, U.: Sprachheilpädagogik als Wissenschaft pädagogischer Praxis. In: Grohnfeldt, M. (Hrsg.): Lehrbuch der Sprachheilpädagogik und Logopädie, Bd. 5: Bildung, Erziehung, Unterricht. Stuttgart 2004a, 69-87.

 

  • von Knebel, U.: Sprachdiagnostik und Sprachförderung unter behindernden Bedingungen als pädagogische Aufgabe. Zusammenfassende Darstellung der eingereichten Schriften im Rahmen der Habilitation zur Erlangung der Lehrbefugnis im Fach Sprachbehindertenpädagogik und Darstellung eines Forschungsprojektes zur empirischen Untersuchung von Gutachten zur Feststellung sonderpädagogischen Förderbedarfs ausgewählter norddeutscher Bundesländer. Universität Hamburg (unveröffentlicht) 2004b.

 

  • von Knebel, U.: Entwicklungsorientierte Diagnostik als Grundlage einer entwicklungsorientierten Sprachförderung in Therapie und Unterricht – dargestellt am Beispiel eines Kindes mit semantisch-lexikalischer Entwicklungsstörung. In: Doppelpunkt - Fortbildungsinstitut der Deutschen Gesellschaft für Sprach¬heilpädagogik, Landes-gruppe Westfalen-Lippe (Hrsg.): Sprache und Entwicklung: Diagnostik als Prozess. Karlsruhe 2005a, 87-97.

 

  • von Knebel, U.: Kooperative Pädagogik als allgemeinerziehungswissenschaftliches Konzept. In: Behinderte in Familie, Schule und Gesellschaft 74 (2005b) 3, 22-32.

 

  • von Knebel, U.: “Förderung” – (k)ein pädagogischer Begriff? Kommentar zu Stephan Baumgartner: Sprachtherapie und Sprachförderung im Unterricht: Kritische Analyse und Konzeptbildung. In: Die Sprachheilarbeit 51 (2006) 6, 278-279.

 

  • von Knebel, U.: Sprachförderung im Unterricht als diagnosegeleiteter Prozess. In: Schöler, H./Welling, A. (Hrsg.): Handbuch Sonderpädagogik, Bd. 3: Sonderpädagogik der Sprache. Göttingen 2007, 1082-1103.

 

  • von Knebel, U.: Semantisch-lexikalische Entwicklungsförderung in Therapie und Unterricht. In: Deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, Landesgruppe Niedersachsen (Hrsg.): Forum Sprache 2 (2008a) 1, 42-48.

 

  • von Knebel, U.: Sprachliches Handeln als zwischenmenschliche Kooperation – Schlussfolgerungen für Diagnostik und Förderung. In: Deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädagogik e.V., Landesgruppe Brandenburg (Hrsg.): Sprache als Brücke von Mensch zu Mensch. Cottbus 2008b, 117-130.

 

  • von Knebel, U.: Diagnostik und Didaktik sprachlicher Entwicklungsförderung – Zum Beispiel: Semantisch-lexikalische Entwicklungsförderung. In: Deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädagogik e.V., Landesgruppe Brandenburg (Hrsg.): Sprache als Brücke von Mensch zu Mensch. Cottbus 2008c, 131-142.

 

  • von Knebel, U.: Von einem Frosch und einer gelben Karte. Kinderbücher mit der Videoka-mera vertonen. In: Zeitschrift Deutsch Differenziert 4 (2009a) 3, 33-35.

 

  • von Knebel, U.: Wie lernen Kinder sprechen? Sprachentwicklung und -förderung im Kontext der Persönlichkeitsentwicklung. In: Zeitschrift für Tagesmütter und Tagesväter (ZeT) 2 (2009b) 4, 2-5.

 

  • von Knebel, U.: Auf dem Weg zu einer inklusionstauglichen Diagnostik. Entwicklungsnotwendigkeiten und Orientierungsgrundlagen - exemplarisch konkretisiert für den Förderschwerpunkt Sprache. In: Sonderpädagogische Förderung heute 55 (2010) 3, 231-251.

 

  • von Knebel, U.: Diagnosegeleitete Förderung ist möglich! (Stellungnahme zur Kritik von Hans Wocken an meinem Beitrag "Auf dem Weg zu einer inklusionstauglichen Diagnostik". In: Sonderpädagogische Förderung heute 55 (2010), H. 3, 231-251. In: Sonderpädagogische Förderung heute 56 (2011) 1, 98-100.

 

  • von Knebel, U.: Bildung und Erziehung sprachbeeinträchtigter Menschen. In: Braun, O./Lüdtke, U. (Hrsg.): Behinderung, Bildung und Partizipation – Enzyklopädisches Handbuch der Behindertenpädagogik, Bd. 8: Sprache und Kommunikation. Stuttgart 2012a (i. Druck).

 

  • von Knebel, U.: Interdisziplinäre Diagnostik. In: Braun, O./Lüdtke, U. (Hrsg.): Behinderung, Bildung und Partizipation – Enzyklopädisches Handbuch der Behindertenpädagogik, Bd. 8: Sprache und Kommunikation. Stuttgart 2012b (i. Druck).

 

  • von Knebel, U.: Sprachbehindertenpädagogische Professionalität in der inklusiven Schule? Anmerkungen zum KMK-Beschluss “Inklusive Bildung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen in Schulen” vom 20.10.2011. In: Sonderpädagogische Förderung heute 57 (2012c; in Vorb.)

 

  • von Knebel, U.: Bildung und Erziehung sprachbeeinträchtigter Menschen. In: Braun, O./Lüdtke, U. (Hrsg.): Sprache und Kommunikation – Enzyklopädisches Handbuch der Behindertenpädagogik, Bd. 8. Stuttgart 2012a, 492-496.

 

  • von Knebel, U.: Interdisziplinäre Diagnostik. In: Braun, O./Lüdtke, U. (Hrsg.): Sprache und Kommunikation – Enzyklopädisches Handbuch der Behindertenpädagogik, Bd. 8. Stuttgart 2012b, 523-528.

 

  • von Knebel, U.: Förderschwerpunkt Sprache. In: Sonderpädagogische Förderung heute 57 (2012) 4, 415-419.

 

  • von Knebel, U.: 100 Jahre Sprachheilschule – Errungenschaften und Anforderungen an sprachbehindertenpädagogische Fachlichkeit in der Schule. In: Praxis Sprache 58 (2013) 4, 227-234.

 

  • von Knebel, U.: Sprachbehindertenpädagogische Professionalität in der inklusiven Schule? Fachgeschichtliche, administrative und professionalitätstheoretische Aspekte. Berlin 2013.

 

  • Ahrbeck, B./von Knebel, U.: Als Sparmodell taugt Inklusion nicht. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 17.01.2014, 7.

 

  • von Knebel, U.: Bildung bei Beeinträchtigungen der Sprache. In: Antor, G./Beck, I./Bleidick, U./Dederich, M. (Hrsg.): Handlexikon der Behindertenpädagogik. Schlüsselbegriffe aus Theorie und Praxis. 3. Aufl., Stuttgart, im Druck.

 

  • Hausotter, A./von Knebel, U.: Assessment und Förderdiagnostik im Schulsystem - Länderbericht Bundesrepublik Deutschland. (Im Auftrag der European Agency for Develop-ment in Special Needs Education) Brüssel 2005.

 

  • Hausotter, A./von Knebel, U.: Inklusive Diagnostik im europäischen Vergleich. Kick-Off Meeting der European Agency mit nationalem Symposium verknüpft. In: Zeitschrift für Heilpädagogik 58 (2007) 7, 277-279.

 

  • von Knebel, U./Kracht, A./Nagel, R./Welling, A.: "Leitlinien" der Sprachbehindertenpädago-gik? Von den Mühen einer gerechten Interpretation der "spezifisch pädagogischen Förderung von Menschen mit Sprachbehinderungen". In: Die Sprachheilarbeit  41 (1996) 1, 42-56.

 

  • von Knebel, U./Kretschmer, D.: Schwerhörigkeit als Bedingung sprachlichen Handelns - Aspekte einer sprachhandlungstheoretisch ausgerichteten Förderpraxis. In: Hörgeschädigtenpädagogik 50 (1996) 6, 357-376.

 

  • von Knebel, U./Nagel, R.: Kommunikation mit der 'Bliss-Symbol-Kommunikationsmethode'? - Grundzüge einer pädagogischen Kritik und Überlegungen zur Förderung von anarthrischen und dysarthrischen Kindern. In: Arbeitskreis Kooperative Pädagogik e.V. (Hrsg.): Jahrbuch zur Kooperativen Pädagogik, Bd. 2: Sprache und Bewegung. Frankfurt a.M. 1991, 97-122.

 

  • von Knebel, U./Nagel, R./Welling, A.: Förderdiagnostik als pädagogische Diagnostik. Thesen zur Vorbereitung der AKoP-Tagung vom 4. bis 6. Oktober 1991 in Lienen. In: Blätter zur Kooperativen Pädagogik 4 (1991) 3, 1-6.

 

  • von Knebel, U./Schuck, K.D.: Sonderpädagogischer Förderbedarf: Neues Etikett oder zukunftsweisendes Konzept? In: Schuck, K.D./Rath, W./Bleidick, U. (Hrsg.): Lebenswelten und Behinderung, Band 13: Bewährtes sichern - Neues wagen - Zukunft gestalten. Beiträge des bildungspolitischen Symposions des Instituts für Behindertenpädagogik 2000. Hamburg 2003, 36-50.

 

  • von Knebel, U./Schuck, K.D.: Allgemeine Fragestellungen. In: Schöler, H./Welling, A. (Hrsg.): Handbuch Sonderpädagogik, Bd. 3: Sonderpädagogik der Sprache. Göttingen 2007, 475-504.

 

  • von Knebel, U./Welling, A.: Kindliche Aussprachestörung - Phänomene und Konzepte. Historische und erkenntnistheoretische Betrachtungen. In: Der Sprachheilpädagoge 29 (1997) 1, 1-23.

 

  • von Knebel, U./Welling, A.: "Zum Sprechen anleiten" - "Sprache vermitteln" - "Persönlichkeit umerziehen". Arten und Unarten antagonistischer Kooperation im sprachtherapeutischen Denken des 20. Jahrhunderts. In: Arbeitskreis Kooperative Pädagogik (A-KoP) e.V. (Hrsg.): Vom Wert der Kooperation. Gedanken zu Bildung und Erziehung. Frankfurt a.M. 2002, 79-126.

 

  • von Knebel, U./Welling, A.: Sprachförderung - Sprachtherapie - Einheit von Unterricht und Therapie: Ein inszenierter Dialog über kategoriale Begriffe alltäglicher "Sprachheilarbeit". In: Deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, Landesgruppe Nieder-sachsen (Hrsg.): Forum Sprache 2 (2008) 1, 9-18.

 

  • Schuck, K.D./von Knebel, U./Lemke, W./Schwohl, J., Sturm, J.: Rahmenbedingungen und diagnostische Umsetzung zur Feststellung sonderpädagogischen Förderbedarfs in Hamburg und Schleswig-Holstein. In: Petermann, U./Petermann, F. (Hrsg.): Tests und Trends, Bd. 5: Diagnostik sonderpädagogischen Förderbedarfs. Göttingen 2006, 37-65.